Home

Über uns

Governor

Ansprechpartner

Berufsdienst

Projekte

Rotary Youth Leadership Award
(RYLA)

RYLA ist ein Programm zur Förderung von Jugend und jungen Erwachsenen. Meistens sind RYLA-Veranstaltungen Tagesseminare, Wochenendtagungen, mitunter aber auch "Camps" über eine Woche, auf denen eine Vielzahl von Themen zur persönlichen Weiterentwicklung besprochen wird. Die Teilnehmer können dabei verschiedenen Alters sein, doch konzentrieren sich die Meetings häufig auf Schüler der Sekundarstufe und junge Studenten.

Bei RYLA stehen insbesondere im Vordergrund: Persönlichkeitsentwicklung, gesellschaftliches Engagement, Führungsqualitäten. Hierzu werden u.a. folgende Themenbereiche angesprochen:

• Aufbau von Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeiten

• Strategien für dynamische Führungsstile

• Lernen von Mentoren, inspirierenden Rednern und Führungspersönlichkeiten des Gemeinwesens

• Potential, Motivation, Aktion

• Spaß und Freundschaften


RYLA-Seminare werden von lokalen Clubs durchgeführt. Sie legen die Themen fest, gewinnen die Referenten, buchen die Unterkunft und leiten die Veranstaltung. Die Seminare werden zumindest distriktweit ausgeschrieben. RYLA Teilnehmer werden von einem lokalen Rotary Club ausgewählt, der auch die Kosten für das Seminar übernimmt.

RYLA-Programmteilnehmer nehmen häufig am Jugendaustausch teil oder werden Stipendiaten von Rotary. Ebenso fördert die Teilnahme an den Programmen die Beteiligung an Rotaract Clubs.

Interessierten Clubs stehe ich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme: Mobil: +49 170 206 2437 oder per E-Mail.

Zusätzliche Informationen  zu RYLA finden Sie auf der  Homepage des Arbeitskreis Werte.Bildung.Beruf des Berufsdiensts der Distrikte in Deutschland, Österreich, Schweiz/Liechtenstein, Ungarn.


Mit einem Klick auf den Button gelangen Sie
zu den aktuellen RYLA-Seminar Terminen mit weiteren wichtigen
Informationen, Flyer-Download und Anmeldung:

RYLA-Seminar Termine

< zurück

Ansprechpartner:

Chistopher Scherer

 

gesundekids

Jugendaustausch